Innovatives proktologisches Binder-Duschsystem

Senior Toilettenhilfe

Vernunftgemäße Stuhlhygiene heißt Wasserreinigung.

Das abduschen des Gesäßes bzw. des Anusbereiches ist gegenüber der Toilettenpapierreinigung zu 100% sauberer und vor allem gesünder für die sehr empfindliche Anushaut.

 

Die Papiereinigung hinterlässt grundsätzlich einen Kotschmierfilm an Haut Haaren. Stuhlrückstände mit Darmbakterien wie E-Coli etc. setzen der Haut zu, und können höchst unangenehme Analerkrank-gen wie Analabszesse, Ekzeme usw. verursachen. Oft entsteht ein wahrer Teufelskreislauf auch in Zusammenhang mit dem Enddarm. Es gibt viele Informationen insbesondere von Proktologen auf vielen Internetseiten. Wer die Analerkrankung nicht frühzeitig ernst nimmt, der wird wird sein blaues Wunder erleben. Jeder ist für sich natürlich selbstverantwortlich. Wer alten und schlechten Zöpfen starrsinnig hinterher hingt, und neue Möglichkeiten aus Unfähigkeit nicht akzeptiert, der muss sein Leiden leben.