Innovatives proktologisches  Binder-Duschsystem

Pruritus ani - Analekzem. Mit Wasser heilen.

Eine gute und preiswerte Selbsthilfe gegen Analjuckreiz bzw. gegen das Analekzem ist das abduschen der Analhaut (Anus) mit klarem kalten Wasser. Die Analhaut wird besser durchblutet und kann sich frei von Chemiekalien (Feuchtpapier) und mecha-nische Toilettenpapierreibung selbst regenerieren. Die Selbstheilungskräfte werden durch Wasser unterstützt. 

 

Der Pruritus ani als Analekzem kann auch eine innere Hämorrhoidenentzündung-/ Beschädigung als Ursache aufweisen. Bei Hämorrhoidenentzündungen 1. oder 2. Grades ist der anale Verschlußapparat nicht mehr vollständig geschlossen. So entsteht eine Art Mini-Inkontinenz mit Flüssigkeits- und Stuhlabgang. Der Stuhl reizt die Anushaut und lässt sie jucken und brennen, wenn er nicht regelmäßig abgeduscht wird.  

 

Mit den Gesäßhandbrausen Aquafem und Aquamas können Sie zusätzlich zum Duschen auch einen Wasserstrahleinlauf durchführen. Mit dem Enddarmeinlauf auf dem Klo sitzend erreichen Sie auf jeden Fall problemlos die Enddarmreinigung. So kann für einen gewissen Zeitraum kein im Enddarm befindlicher Reststuhl austreten. Der Schutz der Anushaut ist damit gewährleistet.