Innovatives proktologisches Binder-Duschsystem 

Alleinstellungsmerkmale

Unique Selling Propositions / USPs

- Analhygiene Alleinstellungsmerkmale Handbrause - 

Alleinstellungsmerkmale der Prokdus-Bidethandbrausen und TPH-Trockner

versus Duschtoiletten und WC-Duschaufsätze.

  1. Kundenattestierte 100% ige Klistierfunktionsfähigkeit (Darmeinlauf) ohne Zeitlimit nach gesundheitl. Bedarf und Notwendigkeit, auch auf Reisen.
  2. 90 Grad Duschwinkel (Anti HWI-Infektionswinkel -5 Grad = 85 Grad = Rückwärtsstrahlwinkel zum Steißbein hin)
  3. Vorderseitige separate Vaginalabduschung (HWI)
  4. Zeitlich unbegrenzte Kneipp-Kaltwasserabduschung (Hämorrhoiden) 
  5. Manuelle Trocknung bei Altershaut (Dermatologie/Hautaustrocknung)
  6. Schnellinstallationsmöglichkeit / ca. 1-2 Minuten
  7. Reisegepäcktauglichkeit (Mobilität)
  8. Stromkostenfrei
  9. Verbrauchsmittelkostenfrei
  10. Garantie - 10 Jahre                                            

HWI-Duschwinkel = Rückwärtswasserstrahl.


Die besonderen Eigenschaften der

Bidethandbrausen

 Aquafem und Aquamas

 

 

 

  • 1)  Gesäßreinigung
  • Täglich garantierte Sauberkeit und Sicherheit durch 90 Grad Sprühwinkel (Anussitzposition, gegen Harnwegsinfektionen und Blasenentzündungen).
  • 2)  Äußere Vaginalreinigung
  • Tagespflege, Menstruation, Wochenfluss (Lochien etc.), nach Entbindung.
  • 3)  Große Hilfe bei Hämorrhoiden
  • Angstfreie und schmerzlose Duschanwendung (je nach Empfindung und Wasserstrahl-stärke) durch weichen Wasserstrahl.
  • 4)  Sehr gute Hilfe gegen Verstopfung (Obstipation)
  • Mit einem selbstregulierten weichem Wasserstrahl klistieren (Enddarmeinlauf), ohne Festkörpereinführung wie bei Klistiergeräten.
  • 5)  Mobile Intimdusche
  • Mit ca. 270 Gramm ein Leichtgewicht gegenüber Dusch-WC Aufsätzen bis ca. 3000 Gramm, und damit garantiert Reisegepäcktauglich für die auch im Urlaub so wichtige/ notwendige wie sichere Intimhygiene. 
  • 6)  Einzige echte sitzergonomisch/anatomisch geformte Bidethandbrausen mit Fein-Regulierventil
  • Anders als bei Selbstschluss-Minihandbrausen mit unkontrollierbaren extrem breiten Wasserstrahl und hohem Druck, kann der Wasserdruck bei den Prokdus-Bidethand-brausen exakt reguliert werden.
  • 7)  Speziell für Sehbehinderte und Blinde Schwangere 
  • Für diese Personengruppe wird im Griffbereich der Bidethandbrausen ein gut fühlbares Zeichen angebracht. Dieses Merkmal  stößt am oberen Innen-Brillenrand an, so das Sehbehinderte sofort wissen, dass die Bidethandbrause sich in der korrekten zielge-nauen Position zum Anus befindet. Ein wenig Übung vorausgesetzt. Unsicherheiten in Sachen Sauberkeit werden so am besten von vornherein verhindert. Sehbehinderte können so bestmöglich selbstständig ihre Körperhygiene im Bewußtsein einer garan-tierten Gesäßsauberkeit und sauberer Unterwäsche auszuüben

Weitere Vorteile und sehr günstige Eigenschaften mit enormen Mehrwert, gegenüber anderen Hygiene-Duschprodukten:

1)  

Selbstreinigend durch Oberflächenglätte und ständigen Wasserfluss (Aquaplaning). (Leichte Zusatzreinigung mit Sagrotantuch, wenn nötig.)

2)  

Warm- und Kaltwasser nutzbar ohne Zeitlimit.

3) 

Kein Stromverbrauch (keine Kabel- und Steckdosenverlegung (Elektr.-Kosten), Stromausfall etc.)

4) 

Sehr hohe Langlebigkeit (PVC-U Kunststofffestigkeit laut Industrie ca. 30 - 50 Jahre) 

5) 

Die benötigte Zeit für eine Gesäßreinigung mit den Bidethandbrausen beträgt im Schnitt nur 25 Sekunden. Das bequeme trockentupfen mit einem Toilettenpapier-Haltestab erfolgt  in ca. 5 bis 10 Sekunden. Was besonders bei Altershaut und erkrankten/entzündeten Hautpartien wichtig ist.

6) 

Ebenso sind die Bidethandbrausen für die Po-Reinigung von Kindern einsetzbar, soweit sie ab

ca. 2 bis 3 Jahren schon auf der großen Toilette sitzen können. Damit entfällt die Hand-/Papierreinigung mit begleitendem Kotschmierfilm am Gesäß. Das ist Gesundheitsvorsorge pur im Kindesalter, speziell bei Mädchen, wegen der Gefahr der Harnwegsinfektionen.

Damit wäre gleichzeitig eine zukunftsbezogene elternverantwortliche Toilettenhygiene-erziehung möglich, auch um möglichen zukünftigen Gesäßerkrankungen in Jugend-, Erwachsenen- und Seniorenzeit weitestgehend durch Wasserhygiene vorzubeugen. 

7) 

Auch können die Bidethandbrausen für hygieneoptimierte Gesäßreinigungen in besonderen Fällen eingesetzt werden, in denen z. B. erkrankte ältere Kinder oder Erwachsenen zu Hause sind (Hauspflege).

8) 

Genauso denkbar ist auch der Einsatz der Bidethandbrausen für auf den Rollstuhl angewiesene Personen, entweder zur Fremd-Pflegereinigung oder zur Selbstreinigung durch die behinderte Person. Die Bidethandbrausen sind auch noch für eine Reihe weiterer, hier nicht abschließend aufgeführter Hygienesituationen und Erkrankungsbilder wie z. B. Schulterarthrosen oder Schlag-anfälle bestens einzusetzen. Das gilt besonders auch für den institutionellen Pflegebereich.

9) 

Die Aquafem und die Aquamas Bidethandbrausen können natürlich ebenso hilfreich wie effektiv auch vom Ehemann etc. mitgenutzt werden, so wie auch die Aquamas für Männer von Frauen etc. mitbenutzt werden kann.

10) 

Ein besonders wichtiges Begleitmerkmal ergibt sich aus der Klistierfähigkeit der Bidethandbrause insoweit, als das z. B. Schwangere im Gegensatz zu Abführmitteln wie Glitzerinzäpfchen, die Verstopfungslösung innerhalb von wenigen Sekunden oder Minuten sicherstellen können.

Eine lange Wartezeit bis zur Abführung, wo man wegen des nicht vorhersehbaren Abführzeit-

punktes nicht einkaufen gehen kann/sollte, entfällt so bei der Bidethandbrause Aquafem.

Durch das langsame stetige Eindringen des dünnen schmerzlosen Wasserstrahls entsteht ein leichtes gut spürbares Anusdruckgefühl zur Entleerung. Durch nur ganz leichten Druck kann schnell die Abführung erfolgen. Ein bisschen Übung ist sicher notwendig, um ein Gefühl dafür zu entwickeln. Dadurch entfällt das starke negative Pressdrücken, von den Hämorrhoiden auch herrühren. Zudem hilft die Klistierfunktion der Aquafem und der Aquamas bei Leistenbruchsituationen, wo das Stuhldrücken äußerst unangebracht ist. Diese Klistieranwendung sollte am besten aber nur in Verbindung mit einem installierten Rohrunterbrecher Typ A1 DC genutzt werden, um den Trinkwasserschutz zu genügen.

11) 

Ein zusätzlicher Wasseranschluss (z. B. Thermostatbatterie) ist in jedem Bad oder Toilettenraum schnell und preiswert als Aufputzmontage nachrüstbar, siehe Installationsbeispiel vom Designer-/ Erfinder, der sich die Bidethandbrause zum täglichen Eigengebrauch bei sich selbst installiert hat. Die einfache - kurz oder mittelfristige - Zwischenlösung kann die sein, dass ein Verlänge-rungsschlauch wenn nötig, am vorhandenen Duschschlauch montiert wird. Wenn es ein kleines Bad ist, wird evt. ein Duschschlauch ausreichen. Dazu wird ein 1/2 Zoll verchromter Doppelnippel (Baumarkt) benötigt.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0